Intern
retten - löschen - bergen - schützen

Scheunenbrand Ellrichsbronn

Brand 6 Landwirtschaftliches Anwesen

Am 04.02.2016 um 23:19 wurden die
Feuerwehren aus Tannhausen,
Unterschneidheim, Zipplingen und
Ellwangen von der
integrierten Regionalleitstelle alarmiert.

Grund der Alarmierung war der Brand eines
landwirtschaftlichen Anwesens in Ellrichsbronn.

Kurz nach der Alarmierung rückte die
Feuerwehr von Tannhausen,
Unterschneidheim, Zipplingen
und Ellwangen aus.

 

 

 

Für alle alarmierten Feuerwehren ist die Anfahrt nach Ellrichsbronn mit einem ziemlich
langen Weg verbunden.

Um 23:28 Uhr trafen die ersten Kameraden an der Einsatzstelle ein.

Bereits beim eintreffen an der Einsatzstelle war klar, dass es sich um eine Scheune im Vollbrand handelt.

Die Einsatzkräfte verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf das restliche Anwesen.

Als gegen 00:35 Uhr von der Einsatzleitung gemeldet wurde, dass der Brand gelöscht ist, wurde ein Bagger an die Einsatzstelle gerufen um die Trümmer auseinander zu ziehen.

Somit konnten dann die restlichen Glutnester abgelöscht werden.

Die Feuerwehr Tannhausen stellte mit 6 Kameraden noch eine Brandwache.

Um 11:00 Uhr konnte dann das Einsatzende bekannt gegeben werden.

Im Einsatz waren folgende Einsatzmittel:

 

Tannhausen                        87/19-1

Tannhausen                        87/42-1

Tannhausen                        Schlauchanhänger

Zipplingen                         89/42-1

Unterschneidheim  88/19-1

Unterschneidheim  88/41-1

Unterschneidheim  88/42-1

Unterschneidheim  88/44-1

Unterschneidheim  Schlauchanhänger

Ellwangen                25/10-1

Ellwangen                25/11-1

Ellwangen                25/44-1

Ellwangen                25/45-1

Ellwangen                25/33-1

Die Feuerwehr Tannhausen war mit 29 Mann an der Einsatzstelle.

8 Kameraden stellten die Wachbereitschaft.

Von Zipplingen rückten 9 Mann zur Einsatzstelle aus sowie 28 Kameraden der Feuerwehr Unterschneidheim.

Von der Stützpunktwehr Ellwangen waren 25 Kameraden im Einsatz

weitere Bilder

 

 


Montag, 20. November 2017